Am Mittwoch, den 08.07.2020, kam es gegen 06:35 Uhr auf der Kreisstraße 9 zwischen Etzen und Soderstorf zu einem Verkehrsunfall. Ein aus Etzen in Fahrtrichtung Soderstorf fahrender Linienbus musste seine Geschwindigkeit verringern, um einen ihm entgegenkommen Fahrradfahrer die Vorfahrt zu gewähren. Dieses hatte ein hinter dem Linienbus fahrender 49-jähriger Fahrzeugführer mit seinem KIA cee’d zu spät erkannt und fuhr auf den Linienbus auf. Der 49-jährige Fahrzeugführer des KIA cee’d verletzte sich bei dem Verkehrsunfall und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die beteiligten Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und es entstand ein Sachschaden von ca. 14.000 Euro. Zudem waren mehrere Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort um auslaufende Betriebsflüssigkeiten zu beseitigen.

Bericht Polizeipresse Lüneburg

Amelinghausen OT. Dehnsen – verletzte Person nach Auffahrunfall