T.E.Oldendorf/Luhe: Zur Jahreshauptversammlung der Gemeindejugendfeuerwehr, der Samtgemeinde Amelinghausen, hatte der Gemeindejugendfeuerwehrwart Maik Haß geladen. In der Gemeindejugendfeuerwehr gibt es zur Zeit sechs Jugendfeuerwehren mit 74 Jugendlichen, davon versehen 24 Mädchen und 50 Jungen ihren Dienst . Haß berichtet stolz, dass acht Jugendliche in die Einsatzabteilung der Gemeindefeuerwehr verabschiedet werden konnten. Die Mitgliederzahl ist im vergangenen Jahr gestiegen, dieses ist sehr erfreulich, berichtet Haß.

Die Höhepunkte für die Jugendlichen waren im letzten Jahr das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Erbstorf, der Feuerwehrmarsch in Oldendorf / Luhe , der Kreisjugendfeuerwehrtag in Amelinghausen und der Gemeindefeuerwehrtag in Wetzen. Die Jugendfeuerwehr Amelinghausen 1 belegte bei dem Gemeindefeuerwehrtag den ersten und die Jugendfeuerwehr Soderstorf den zweiten Platz.

Beim Frühlingstag in Amelinghausen und beim Tag der offenen Tür, auf dem SOS Hof Bockum in Rehlingen, war der Nachwuchs vertreten und stellte seine Arbeit vor. Im vergangenen Jahr erhielten 15 Jugendliche das Abzeichen der Jugendflamme 1 und sechs Jugendliche die Jugendflamme 2.
Im Frühling wurden Werbebanner, der Gemeindejugendfeuerwehr, an verschiedenen Orten in der Samtgemeinde aufgestellt. Einen herzlichen Dank an die Firma Dieter Marquardt Baumaschinen aus Embsen, welche die Bauzäune gespendet hat. Einen weiteren Dank richtet Maik Haß an die Firma EDEKA Lüchow aus Amelinghausen, die die Gemeindejugendfeuerwehr mit einer großzügigen Geldspende unterstützte.

Bericht: Tobias Engelmann GPW Amelinghausen
Bild: Tobias Engelmann GPW Amelinghausen

Jahreshauptversammlung der Gemeindejugendfeuerwehr Amelinghausen