Amelinghausen – Brandstifter unterwegs

Am frühen Sonntagmorgen gegen 04:00 h wird der Polizei zunächst der Brand eines Komposthaufens, der sich direkt neben einem Holzschuppen befindet, gemeldet. Der Brandort befand sich in der Straße Am Rehmsberg. Ein Übergreifen der Flammen auf den Holzschuppen und ein in unmittelbarer Nähe befindliches Holzhaus konnte durch die FFW Amelinghausen verhindert werden.

Nahezu zeitgleich wurde dann im Rackerstieg eine brennende Papiertonne, neben einem Wohnhaus stehend, gemeldet. Auch diesen Brand konnte die FFW schnell unter Kontrolle bringen.

Während diese Brände gelöscht wurden, wurde der dritte Brand am Sportplatz in Amelinghausen gemeldet. Dort geriet aus noch ungeklärter Ursache ein Altkleidercontainer in Brand. Auch dieser Brand kann durch die FFW gelöscht werden. Alle enthaltenen Kleiderspenden wurden komplett vernichtet.

Nach bisherigen Erkenntnissen kann in allen Fällen eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Möglicherweise stehen die Brandstiftungen mit der Auftaktveranstaltung des Heideblütenfestes „Der See brennt“ in Verbindung.

POL-LG: + Pressemitteilung der PI Lüneburg/Lüchow-D./Uelzen vom 11.08.2017 – 13.08.2017 +