Sondergruppe „Atemschutz“ der Feuerwehr Amelinghausen
PA Träger der Feuerwehr Amelinghausen

Die Atemschutzgeräteträger der FF Amelinghausen treffen sich an jedem 1. Montag im Monat zur Ausbildung. Ausbilder Marco Pallme legt hierbei großen Wert auf Fitness und Einsatztauglichkeit.

Jeder Atemschutzgeräteträger muss in einem bestimmten Turnus von einem Facharzt untersucht werden, um die gesundheitliche Eignung jedesmal aufs neue feststellen zu lassen. Mit dem Tragen von Atemschutzgeräten sind erhebliche körperliche Belastungen verbunden, für die nicht automatisch jeder Feuerwehrmann geeignet ist.Zur Zeit verfügt die FF Amelinghausen über 30 Atemschutzgeräteträger und 12 Atemschutzgeräte.

An den Dienstabenden wird jedesmal für ein „anstrengendes“ Programm gesorgt. Hier ein kleiner Auszug aus dem Übungsprogramm:

– Gewöhnungsübungen
– Belastungsproben
– Einsatzübungen unter realistischen Bedingungen (verqualmte Räume, etc.)
– Fitnesstraining
– Hindernisparcours
– und vieles mehr.

Wenn Sie mehr über die Atemschutzgruppe wissen möchten oder fragen haben nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.
Ihr Ansprechpartner ist Marco Pallme
schreiben Sie uns einfach eine E-Mail: atemschutz@feuerwehr-amelinghausen.eu

Einsatz Übung Personen suche